Archiv Reisen

<< Reisen

Club-Reisen für alle Mitglieder

20. - 25. September 2023

PARMA

Begleitung: Beat Luginbühl

Was Wagner für Bayreuth ist, ist Giuseppe Verdi für Parma. Die bekannte Kulturstadt in der Emilia Romagna bildet das Herz «Terra di Verdi», wie die Heimatregion des grossen Opernkomponisten genannt wrd. In der gleichnamigen Provinz, in Busseto, erblickte Verdi das Licht der Welt. Auf dieser faszinierenden Reise besuchen Sie die Orte, an denen der geniale Komponist einen grossen Teil seines Lebens verbrachte. 

Auch dieses Jahr wird das Verdi Festival wieder durch sein exzellentes Niveau und seine hohe Qualität der Opernaufführungen überzeugen. An musikalischen und kulinarischen Highlights wird es Ihnen nicht fehlen. 

23. - 26. November 2023

BADEN-BADEN

Begleitung: Michael Meer

Vom 23. – 26. November 2023 findet die letzte Club-Reise in diesem Jahr statt. Unser Reiseleiter und Vorstandsmitglied Michael Meer führt Sie an die Herbst-Festspiele nach Baden-Baden. Erleben Sie als eines der Highlights Massenets Oper «Werther» unter der Leitung von Thomas Hengelbrock mit dem kometenhaft aufsteigenden jungen Tenor Jonathan Tetelman in der Titelrolle. Wer die früheren BTHV-Reisen kennt, wird wissen, dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen wird.

26. November 2023

MULHOUSE

Die eintägige Club-Exkursion führt uns an die Opéra du Rhin von Mulhouse, wo wir die romantische Oper «Lakmé» von Léo Delibes mit der unvergleichlichen Sabine Devieilhe in der Titelrolle erleben werden. Der orientalische Duft dieser Oper verzaubert ebenso wie die atemberaubenden Koloraturen der Hauptdarstellerin. Wir reisen mit einem komfortablen Car ab Bern und werden nach dem Nachtessen in Mulhouse am selben Abend wieder nach Bern zurückkehren.

29. Dezember 2023 - 3. Januar 2024

BERLIN

Berlin ist die Destination unserer diesjährigen Silvesterreise. Welche andere europäische Metropole ist besser geeignet, um das neue Jahr beschwingt beginnen zu können? Es erwartet Sie ein reichhaltiges Programm mit Aufführungen in zwei der besten Opernhäuser Europas. Das Silvesterkonzert mit den weltberühmten Berliner Philharmonikern unter der Leitung ihres gefeierten Chefdirigenten Kirill Petrenko und das Neujahrskonzert mit Beethovens Neunter in der Staatsoper unter der Leitung von Jaap van Zweden sind weitere Höhepunkte dieser Silvesterreise. Das Tagesprogramm wird Sie ganz nah an die bewegte Geschichte und den unvergleichlichen Charme Berlins führen. Auch für das leibliche Wohl wird ausreichend gesorgt sein.

30. Januar - 3. Februar 2024

PRAG

Unsere erste Reise im neuen Jahr führt uns nach Prag. Die «Goldene Stadt» an der Moldau beherbergt gleich drei bedeutende Opernhäuser. Unser Programm sieht Opernaufführungen in allen drei Häusern vor (Ariadne auf Naxos, Il Barbiere di Siviglia, Madama Butterfly und das Ballett Onegin). Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Wir besuchen nicht nur Prag mit seinen weltberühmten Sehenswürdigkeiten, sondern auch das nahe gelegene UNESCO-Weltkulturerbe Kutná Hora, das als «Silberstadt» einst eine der bedeutendsten Metropolen Böhmens war.

3. - 7. Mai 2024

DRESDEN

Im Zentrum der Reise steht die Sächsische Staatsoper, die in einem der schönsten und berühmtesten Opernhäuser der Welt beheimatet ist: der Semperoper. Das nach Plänen von Gottfried Semper erbaute und 1878 eröffnete Haus zählt zu den prunkvollsten und besten Opernhäusern und wurde trotz beinahe vollständiger Zerstörung während des Zweiten Weltkriegs wieder originalgetreu aufgebaut. Mit Le nozze di Figaro, Otello und Káťa Kabanová stehen gleich drei der bedeutendsten Opern aus drei Jahrhunderten auf dem Programm.

Weitere Informationen >>

Club-Reisen für Ehren- und Fördermitglieder, Gönnerinnen und Gönner

31. Januar - 3. Februar 2024

VENEDIG

Eine Reise in die Lagunenstadt ist immer ein besonderes Erlebnis. «La Serenissima» hat nichts von ihrer Faszination verloren und bietet bei jedem Besuch neue Einblicke in diese einzigartige Stadt. Im Mittelpunkt unserer Reise steht das legendäre «Teatro La Fenice». Das originale Rokoko-Interieur beeindruckt ebenso wie die einzigartige Akustik. Doch nicht nur die Architektur ist atemberaubend. Das «Teatro La Fenice» ist seit seiner Eröffnung 1792 eines der bedeutendsten Opernhäuser der Welt. Zahlreiche Opern von Bellini, Donizetti, Rossini und Verdi wurden hier uraufgeführt. Auch heute noch bietet das Haus Opernaufführungen von Weltrang.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner